Roboter-Kostüm selber machen

Aus Alufolie, Schraubverschlüssen, Klebeband, Flüssigkleber (Bastelkleber oder Heißklebepistole) und Schachteln lassen sich tolle Kostüme basteln.

Unsere Kinder waren sich einig, dass die Spiel-Tastatur aus ihrer Kramuri-Kiste fürs Kostüm verwendet werden darf – auch ein Stecker ist noch aufgetaucht.

1. Schritt: Die Schachtelöffnungen ausschneiden und anpassen.

2. Schritt: Mit Bastelkleber und Alufolie die Schachtel beziehen und mit dem Klebeband die Öffnungen verstärken.

3. Schritt: Die Schachteln mit Schraubverschlüssen und diversen Steckern bekleben.

BLOG_06_02

Schriftzug_TippDamit die Schraubverschlüsse sich auch tatsächlich drehen lassen, haben wir einen Korken auf die Innenseite der Verschlüsse geklebt und mit einer Schraube am Kostüm festgeschraubt.

Je nach Laune und Geschmack könnte man auch mit Glitzersteinen, Schnüren und Perlen das Kostüm ausstatten, oder – wer alles in Silber möchte – kann auch mit einem Silberspray das Kostüm besprühen.

Das Kostüm an einem sicheren Ort zum Trocknen bringen, dann können die RoboterInnen schon programmiert werden 🙂

BLOG_06_03

Denn mit der richtigen Programmierung funktioniert auch abends die Steuerung prima: von Zimmer aufräumen bis hin zu Pyjama anziehen und Zähneputzen lässt sich Vieles von den einzelnen RoboterInnen handhaben – und mit jeder Menge Spaß ganz gewiss dazu!

Schriftzug_VielSpass

www.badalasticker.com

Folge:

Comments

  1. 31. März 2017 / 14:40

    Das sieht echt fantastisch aus. Immer wieder schön zu sehen, dass man tolle Kostüme immer noch selbst machen kann.

    • 31. März 2017 / 22:54

      Danke! Vor allem das Basteln war schon ein Riesenspaß für uns 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.