Fang-Spiel aus Papier basteln

Wer kennt sie nicht, die Fangbecher aus Kindertagen. Ein Klassiker – wir haben diese immer aus leeren Joghurtbechern oder aus Papier gebastelt. In jedem Fall eine lustige Spielidee – auch für unterwegs.

Ihr braucht:

• ein quadratisches Stück Papier (oder einen leeren Joghurtbecher)
• eine Schnur
• eine Holzkugel
BLOG_026_02

So geht’s:

1.
Das quadratische Blatt einmal diagonal falten und so legen, dass die lange Seite zu euch zeigt.

 

BLOG_026_03

2.
Nun die untere Ecke diagonal falten und darauf achten, dass die obere Kante der gefalteten Ecke parallel zur unteren Kante ist. Das quadratische Blatt einmal diagonal falten und so legen, dass die lange Seite zu euch zeigt.

 

BLOG_026_04

3.
Jetzt das Ganze mit der anderen Seite wiederholen.

 

BLOG_026_054.
Das obere Papier von der Spitze her nach unten falten – das Papier umdrehen und die Spitze auch von der anderen Seite nach unten falten.

BLOG_026_06

5.
Mit einem Locher ein kleines Loch in den Becher stanzen und die Schnur durch das Loch ziehen und verknoten. Auf der anderen Seite der Schnur wird die Holzkugel verknotet.

TIPP:

Je länger das Band, umso schwieriger ist das Fangspiel. Für die Kleinen eignet sich daher das Band so ca. 30-40 cm lang – für ältere Kinder kann man schon 50-70 cm Länge

nehmen.

BLOG_026_07
Fertig ist der Fangbecher. Wer schafft es nun, die Kugel mit dem Becher aufzufangen?
Viel Spaß beim Basteln und Spielen wünscht Euch
Eure Familie BADALA!
 
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.