Wo geht die nächste Reise hin?

Aus Korken lassen sich ratzfatz kleine Schiffchen basteln. Das tolle an den Upcycling-Schiffchen ist, dass sie tatsächlich seetauglich sind, und euch daher im Sommer ins kühle Nass begleiten können.

Ihr benötigt:

• drei Korken
• 2-4 Gummiringerl
• Tonpapierreste
• 1 Zahnstocher
• Schere

Sie einfach geht’s:

1.
Legt die drei Korken mit der langen Seite hintereinander, und spannt die Gummiringerl auf beiden Seiten rund herum. Wenn ihr dünne Haushaltgummis verwendet, dann wickelt am Besten 2 Gummiringerl je Seite um die Korken.

2.
Schneidet euch aus einem Stück Tonpapier ein Segel aus. Wer das Segel gerne bunt hat, der beklebt es einfach mit andersfarbigen Tonpapierresten oder zeichnet mit Buntstiften etwas drauf.

3.
Nun stecht den Zahnstocher einmal durch den unteren, und einmal durch den oberen Rand des Papiers und drückt das Segel etwas zusammen, damit es sich schön wölbt

 

4.
Jetzt steckt den Zahnstocher in den mittleren Korken und fertig ist euer Schiffchen aus Weinkorken.

Tipp:

Wer gerne größere Schiffe baut, kann auch seiner Fantasie freien Lauf lassen, und die Korken via Zahnstocherstecksystem beliebig zusammenbauen. Am Wochenende hatten wir einen Bastelstand beim „Piratenfeste zum Ferienstart“ in Wien, wo viele tolle Fantasieobjekte entstanden sind – seht doch mal:

 

Viel Freude bei eurer nächsten Seefahrt wünscht euch eure Familie BADALA!
www.badalasticker.com

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.